0

Hallo Vegagemeinde,

seit einiger Zeit nerven uns Vibrationen in Motorfahrt, deren Ursache wir finden wollen. Zunächst erhöhen sich die Vibrationen mit steigender Motordrehzahl. Sie verändern sich, wenn der Rumpf / Propeller durch Strömungen im Wasser (vorbeifahrende Großschifffahrt, Strömungsänderungen an Buhnenköpf, Kursänderung o.ä.) anders angeströmt werden. Dann wird das Geräusch tiefer, lauter und ungleichmässiger. Die Vibrationen nehmen zu (mein Vergleich: Klingt so, als würde ich in Sahne in einem Topf mit dem Elektrohandmixer schlagen). Beruhigt sich das Wasser, reduzieren sich die Vibrationen in Richtung einer Gleichmässigkeit.

Zum Motor und Antrieb: Motor (Nanni mit 21 PS), Getreibe, Welle (25 mm), Volvodichtung, Sternlager und zweiflügeliger Faltpropeller neu in 2003. Seit dem ca. 500 Betreibsstunden. Überprüft haben wir den Propeller (Flunken und Sitz) und das Sternlager (ohne Spiel).

Nun die Frage: Womit sollen wir die Fehlersuche beginnen? Motor ausrichten ( wer kann uns Tipps dafür geben?)? Motorlager? Welle? Propeller? Hat jemand Erfahrungen mit Motorvibrationen?

Vielen Dank für die Tipps.

Thomas (Hoppetosse)

Vega Klassenvereinigung Changed status to publish 7. Juni 2024
Add a Comment